Pößnecker Klettersteig Sella Dolomiten

Der Pößnecker Klettersteig ist eine der bekanntesten vie ferrate in den Dolomiten. Der gesicherte Steig am Sella wurde 1912 angelegt und gilt damit als ältester Klettersteig in Südtirol. Die Route hat jedoch bis heute nichts von ihrem Reiz verloren.

Die Tour gilt als anspruchsvoll, die Schwierigkeiten beschränken sich aber auf die ersten 250 Höhenmeter in der senkrechten Wand, danach folgt eine lange Bergwanderung über das Sella Plateau.

Startpunkt ist das Sellajoch; in 10 Minuten erreicht man über den Pfad unterhalb der Sellatürme den Einstieg in die den Pößnecker Klettersteig zum Piz Selva (2941 m). Der Abstieg erfolgt über Mëisules (Nr 649) zum Zwischenkofel und über die Markierung Nr 647 hinunter ins Val Lasties bis zur Sellajochstrasse. Hier entweder zu Fuss oder mit dem Bus (vorher im Gasthof nach den Fahrzeiten fragen) hinauf zum Startpunkt am Sellajoch.

Schwierigkeitsgrad: Mittel, Gesamtgehzeit ca. 6 Stunden. Der Höhenunterschied beträgt 750 Meter.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pößnecker Klettersteig Sella Dolomiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s